Der Vorstand des Tierschutzvereins für Tirol 1881 lädt alle Mitglieder zur außerordentlichen Vollversammlung am Donnerstag, den 9. April 2015 um 17:00 Uhr im Treffpunkt Tierfreunde, Völserstraße 55, 6020 Innsbruck herzlich ein.

Im Rahmen der Vollversammlung wird der Vorstand neu gewählt. Die Wahl von Ausschuss und Rechnungsprüfern erfolgt aus heutiger Sicht nur zur Angleichung der Funktionsperioden, personelle Veränderungen sind in diesen Organen derzeit nicht vorgesehen. Wahlberechtigt sind alle Mitglieder, die im Jahr 2014 den Mitgliedsbeitrag bezahlt haben, das heißt mindestens Euro 10 an den Verein bezahlt haben. Da es aus heutiger Sicht mehr als einen Wahlvorschlag geben wird, ist eine Registrierung der anwesenden, wahlberechtigten Mitglieder erforderlich. Die Zuordnung der Zahlungen zu den einzelnen Mitgliedern erfolgt mit großer Sorgfalt, dennoch ersuchen wir zur Vermeidung von Missverständnissen einen Ausweis sowie nach Möglichkeit Zahlungsbelege und/oder Abgabeverträge aus dem Jahr 2014 mitzubringen.

Die Wahl selbst wird nicht vor 18:15 Uhr beginnen, damit auch möglichst viele Berufstätige und nicht in Innsbruck wohnende Mitglieder teilnehmen können.

Hier finden Sie die Tagesordnung

Hier finden Sie die Listen, die zur Wahl stehen

Krone 24032015

K U N D M A C H U N G:

 

Die MitarbeiterInnen des Tierschutzvereins für Tirol 1881 stellen an dieser Stelle mit aller Deutlichkeit fest, dass sie sich OHNE jeden Druck und aus freiem Willen im Zuge einer Unterschriftenaktion gegen die Liste der derzeitigen Obfrau, Elisabeth Baldauf-Bracke stellen.

Diese Entscheidung fußt einerseits auf der äußerst schädlichen Berichterstattung im Vorfeld der Vereinswahl und des Weiteren auf der Tatsache, dass die Obfrau uns bis dato das Gespräch verweigert – mehr noch – uns via E-Mail einen „Maulkorb“ auferlegen wollte/will und bereits mit „Veränderungen“ nach der Wahl droht.

DIESE LISTE HABEN ZUDEM EINE REIHE VON EHRENAMTLICHEN MITARBEITER/-INNEN UNTERZEICHNET, SOWIE DER BEHANDELNDE TIERARZT DES TIERHEIMS MENTLBERG, MAG. VOLKER BÜCHELE.

Wir als MitarbeiterInnen geben jeden Tag unser Bestes, um unserer Aufgabe die Tiere, die in der Obhut des Vereins stehen, bestmöglich zu versorgen bzw. an geeignete Finalplätze zu vermitteln.

Die von der Obfrau kritisierte Stiftung wurde mit deren Unterstützung ins Leben gerufen, sie sitzt im Übrigen selbst in deren Stiftungsvorstand!

Der bereits im Dezember zurückgetretenen Vorstand Dr. Peter Hörtnagl war während seiner kurzen Amtsperiode nur bei zwei Sitzungen (!) anwesend.

Worauf sich also seine Angaben hinsichtlich des Vereins im Detail stützen, entzieht sich unserer Kenntnis.

 

Von 11 Kündigungen wissen wir nichts. Wo sind die KollegInnen denn verblieben?????

WIR ERWARTEN HIER EINE ERKLÄRUNG / RICHTIGSTELLUNG!

 

Im Zuge der außerordentlichen Vollversammlung am 09.04. unterstützen wir deshalb – auch im Hinblick auf die bisher außerordentlich gute und angenehme Zusammenarbeit mit den bisherigen Vorständen Dr. Christoph Lauscher und Dr. Peter Schweiger – deren Liste.

 

Wir laden JEDEN Redakteur, jedes Printmediums und/oder JEDES Fernsehteam herzlich ein, sich mit den MitarbeiterInnen vor Ort zu unterhalten und SICH SELBST ein OBJEKTIVES Bild der Lage zu machen und die bisher erfolgte, einseitige Berichterstattung, um unsere Sicht der Dinge zu ergänzen.

Dasselbe gilt für jedes Mitglied, jeden Unterstützer und Tierfreund, sowie für alle Interessierten.

Der Schaden, der hier für den Verein und dessen Schützlinge im Zuge eines unsachlichen, aggressiven Wahlkampfes angerichtet wird, ist aus unserer Sicht unüberlegt, willkürlich und nicht zu verantworten.

 

Für die MitarbeiterInnen des Standortes Tierheim Innsbruck Mentlberg:

Verena Volgger.

 

Für die MitarbeiterInnen des Standortes Tierheim Wörgl:

Brigitte Kann.

 

Für die MitarbeiterInnen des Standortes Tierheim Reutte:

Bernadette Hierzer.

 

Für die MitarbeiterInnen des Standortes Katzenheim Schwaz:

Sandra Dekassian.

 

Für die MitarbeiterInnen des Außendienstes:

Julia Herbst.

 

Als Assistent des Vorstands:

Florian Hörtnagl.

 

 

[/span4]