Die schöne Xena kam am 29.12.2015 zu uns ins Tierheim Mentlberg. Die Besitzerin war mit der am 01.04.2014 geborenen Hündin überfordert und wollte sie nicht mehr haben.

Xena war extrem verängstigt und hatte anfangs gar keine Lust auf den Kontakt mit unseren Pflegern. Mit viel Zeit und Liebe entwickelte sich die Hündin zu einer sehr verschmusten und aufgedrehten Hündin. Die Angst vor fremden Menschen und ungewohnten Situation ließ sie jedoch nicht ab. Die Vermittlung gestaltete sich aufgrund ihrer Unsicherheit sehr schwierig. Xena mochte keine anderen Hunde, was zusätzlich zu ihrer Ängstlichkeit erschwerend hinzukam.

Im folgenden Jahr kamen immer wieder Interessenten, doch es war nie die richtige Familie für Xena dabei. Im Sommer 2016 kam sie aufgrund der Umbauarbeiten in das Tierheim Wörgl, auch dort hatte Xena immer wieder Interessenten doch leider hat sich nie das richtige Zuhause finden lassen. Die Pfleger haben sich immer mehr Sorgen um Xena gemacht, auch wenn sie sich sehr wohl gefühlt hat, ist ein Tierheim kein richtiges Zuhause.

Nach den Umbauarbeiten durfte Xena wieder zurück in das Tierheim Mentlberg, wo sich schon die Pfleger auf sie freuten und hofften, dass sie bald ein Zuhause für die menschenbezogene Hündin finden würden. Dieser Wunsch ging bald in Erfüllung.

Manuela sah die Hündin im Internet und hatte sich sofort verliebt. Nach dem ersten Kennenlernen folgten mehrere Spaziergänge und schlussendlich nahm sie Xena mit nach Hause, um in einer Probewoche zu sehen, ob sie sich bei ihr Zuhause wohl fühlt. Die Pitbullhündin zeigte sich in dieser Zeit von ihrer besten Seite und darf nun für immer bei Manuela bleiben. Ihre Angst und Unsicherheit wird von Tag zu Tag weniger und wir wünschen Manuela und Xena alles Gute und das Sie eine lange Zeit miteinander verbringen können.