Es sind bereits einige Igelbabys und -kinder eingezogen und werden liebevoll mit der Flasche großgezogen – 16 Stück sind es an der Zahl genau. Sobald sie älter sind und schon selbständig fressen können, ziehen sie bei uns in größere Räumlichkeiten, wo sie auf Erkundungstour gehen können. Die kleinen Stachelkinder bedienen sich nun auch selbst an der Schüssel, schlabbern mit ihren langen Zungen die spezielle Aufzuchtsmilch und fressen bereits auch von der festen Nahrung, in welchem Fall hochwertiges Katzennassfutter verwendet wird.

Diese Generation von Igelchenwird noch dieses Jahr ausgewildert um noch den kommenden Winter seinen Winterschlaf halten zu können. Deshalb suchen wir, wie jedes Jahr, Auswilderungsplätze. Da die Kleinen jedoch durch ihr Schicksal nicht an ihrem Wohnort aufwachsen konnten, müssten sie in ihrem zukünftigen Auswilderungsort über ein Gehege, Schuppen, Gartenhaus oder ähnlichem ausgewildert werden, um sich an das neue Revier zu binden und zu gewöhnen. Wer sich näher dafür interessiert kann sich natürlich jederzeit bei uns in Tierheim Mentlberg melden.

Leinenzwang-Symbolbild

Ausbildung besser als Leinenzwang

Der aktuelle Entwurf des Tiroler Landes-Polizeigesetzes zum Leinenzwang schießt unserer Meinung nach über das Ziel hinaus. Daher haben wir eine Petition aufgesetzt und bitten um deine Unterstützen. Klicke auf den Button und erfahre mehr!

Zur Petition

You have Successfully Subscribed!