Seit vergangener Woche werden die Leitungsanschlüsse für das Wildtierhaus verlegt. Dafür musste ein Teil des Weges hinunter zum Kleintierhaus aufgegraben werden. Bürohund Sammy war wieder einmal auf Baustellenbesichtigung und ganz entsetzt über das Chaos, das dort angerichtet wurde.

Nachdem ihm die freundlichen Bauarbeiter jedoch erklärten, warum all diese Anschlüsse für das Wildtierhaus notwendig sind, war er wieder beruhigt. Auch wenn Sammy mit Wildtieren nicht viel zu tun hat, so versteht er doch, dass Inkubatoren, in denen Jungtiere ohne Eltern aufwachsen, Strom brauchen. Nach wenigen Tagen war auch das Chaos schon gar nicht mehr so schlimm und Bürohund Sammy sehr zufrieden mit den Arbeitern auf der Baustelle.

Auch beim Hundehaus beobachtet der neugierige Hund täglich Fortschritte. Mit der Bodenplatte kann er sich nun schon gut vorstellen, wie groß das neue Zuhause für seine Hundefreunde wird.

Sammy ist auch bewusst, dass diese beiden Bauprojekte viel kosten. Ein Teil der Kosten muss sogar noch aufgebracht werden. Daher sind wir sehr dankbar über jegliche Art von Spenden – sei es mit einer Geldspende über das Formular, über die Homepage oder über den Kauf eines Artikels aus unserem Onlineshop.

BESUCHE IN UNSEREN TIERHEIMen NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!

Bitte vereinbare einen Termin in unseren Tierheimen oder sende uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an frontoffice@tierschutzverein-tirol.at.

 

- Tierheim Mentlberg: 0512-581451

- Tierheim Wörgl: 0664-8495351

- Katzenheim Schwaz: 0664-4349668

Tierheim Reutte: 0664-4556789

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!