Immer mehr alte Tiere warten in den Tiroler Tierheimen auf Plätze für ihren Lebensabend

Bracken-Mischling Lucky kam ins Tierheim Mentlberg, weil ihn keiner mehr haben wollte. Mit einem stolzen Alter von 12 Jahren findet er keine Beachtung.

Die meisten Hunde-Interessenten gehen achtlos an ihm vorbei.

Wer auf der Suche nach einem Haustier ist, wünscht sich meist ein relativ junges Tier oder sogar einen Welpen.

Die vielen alten Tiere werden dabei vergessen und warten im Gegensatz zu jüngeren in der Regel überdurchschnittlich lange auf ein neues Zuhause – wenn sie überhaupt noch eines finden.

Der Tierschutzverein für Tirol 1881 beobachtet eine enorme Steigerung in der Aufnahme von älteren Tieren

Im Jahr 2016 wurden bei den Katzen in den Tiroler Tierheimen insgesamt 820 Tiere aufgenommen, abzüglich der Fundtiere, die von ihren Besitzern wieder abgeholt wurden.

8 Prozent davon waren im Vorjahr älter als 10 Jahre. 2017 wurden bisher 656 Katzen aufgenommen, davon sogar 14 Prozent älter als 10 Jahre.

Ähnlich die Entwicklung bei der Aufnahme von Hunden. 2016 wurden 115 Hunde vom Tierschutzverein für Tirol aufgenommen, abzüglich der Fundtiere, die von ihren Besitzern wieder abgeholt wurden, waren 13 Prozent älter als 10 Jahre.

2017 wurden bis zum heutigen Tag 109 Hunde insgesamt aufgenommen, ohne die von den Besitzern abgeholten Fundtiere, davon waren stolze 37 Prozent älter als 10 Jahre.

Häufigster Abgabegrund sind bei älteren Katzen Besitzer, die sich entweder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die Tiere kümmern können, Umzug in ein Altenheim oder Tod des Besitzers.

Vermehrt kommen aber auch ältere Fundkatzen ins Tierheim, deren Besitzer nicht ausfindig gemacht werden kann.

Besonders bei den Hunden sind es oft ältere Fundtiere, die vergeblich auf ihre Abholung warten und nach Ablauf einer Frist auf ein neues Zuhause hoffen.

Katzen mit einem Alter von über 10 Jahren müssen durchschnittlich 7 Monate auf ein neues Zuhause warten, ältere Hunde warten im Durchschnitt 4 bis 5 Monate.

Wenn sie überhaupt das Glück auf einen neuen Platz bekommen und nicht ihre restlichen Jahre im Tierheim verbringen müssen.

Wer einem älteren Tier einen schönen Lebensabend schenken möchte, findet Beschreibungen der Tiere auf der Homepage des Tierschutzvereins für Tirol 1881 unter: www.tierschutzverein-tirol.at oder direkt beim Besuch in einem der Tierheime.

Kontakt für Rückfragen:

Tierschutzverein für Tirol 1881

info@tierschutzverein-tirol.at

Telefon:+43 512/ 58 14 51

Weitere Fotos zu dieser Presseaussendung können Sie sich als Zip-Datei herunterladen. Klicken Sie einfach auf diesen Link: Fotos zum Welttierschutztag

Foto: © Tierschutzverein für Tirol 1881

Nachricht von Hund

Achtung: Abweichungen der Öffnungs- & Vergabezeiten!

Aufgrund von internen Schulungen kommt es zu einer Abweichung der Öffnungs- und Vergabezeiten bei uns im Tierheim Mentlberg:

Sa, 20.07.2019: keine Hundevergabe
Mi, 24.07.2019: Nachmittags geschlossen
Fr, 26.07.2019: 14:00-17:00 keine Hundevergabe
Sa, 27.07.2019: 14:00-17:00 keine Hundevergabe

You have Successfully Subscribed!