Bis auf Weiteres werden im Tierheim Mentlberg keine Kaninchen in Außenhaltung vermittelt!
Der Grund dafür ist: Unsere Kaninchen leben im Kleintierhaus bei +20°C Raumtemperatur.

Da sie die niedrigen Temperaturen im Außenbereich nicht gewöhnt sind, können sie in der nur noch kurzen Übergangszeit kein Winterfell mehr entwickeln. Würden wir trotzdem unsere Tiere in Außenhaltung abgeben, müssten sie mit ihrem dünnen Fell frieren und können im schlimmsten Fall erkranken.
Wir bitten um Verständnis, dass wir daher erst ab dem Frühjahr wieder Tiere in Außenhaltung vermitteln können, damit sie sich bis zum folgenden Winter ein ausreichend dickes Fell zulegen zu können.

In den Tierheimen Wörgl und Reutte leben Kleintiere in Kaltstallhaltung und haben daher bereits ein dickes Winterfell.

Kaninchen in Wohnungshaltung werden weiterhin vermittelt und bei Interesse können sie gerne bei uns besucht werden!

BESUCHE IM TIERHEIM NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!!!

Bitte vereinbare einen Termin im Tierheim Mentlberg unter: 0512-581451 oder schicke uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an: frontoffice@tierschutzverein-tirol.at. 

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!