Artikel in der TT vom 2.12.2018
„Hundeführerschein für Halter, die Tiere aus dem Heim holen“
https://www.tt.com/panorama/gesellschaft/15080721/hundefuehrerschein-fuer-halter-die-tiere-aus-dem-tiroler-heim-holen

Unser Kommentar zum Artikel:
Aufgrund diverser Rückmeldungen zum TT-Beitrag vom 2.12.2018 möchten wir klarstellen, dass natürlich auch weiterhin Hunde aus unseren Tierheimen an Personen vermittelt werden, die nicht im Besitz des Hundeführerscheins sind, dieser ist nicht Voraussetzung für die Vergabe von Hunden. Es ist aber ein gutes Angebot für alle Interessierten. Wir möchten damit eine zusätzliche Unterstützung geben, damit sich die Mensch-Tier Partnerschaft gut entwickeln kann. Wir hoffen aber, dass möglichst viele Interessenten diesen sehr informativen und hilfreichen Kurs absolvieren werden.

In unseren Tierheimen suchen auch immer wieder sehr freundliche und bereits sehr gut erzogene Hunde einen neuen Platz, die aus Gründen wie Zeitmangel, Umzug, Trennung der Besitzer oder Todesfall, etc. bei uns abgegeben wurden und auch sehr gut an Hunde-Neulinge vermittelt werden können. Interessenten können sich gerne bei uns informieren. Die Kategorisierung nach unserem „Pfotensystem“ auf der Homepage, das Aufschluss über die jeweils notwendige Hundeerfahrung gibt, kann hier als erste Hilfestellung dienen.

 

Leinenzwang-Symbolbild

Ausbildung besser als Leinenzwang

Der aktuelle Entwurf des Tiroler Landes-Polizeigesetzes zum Leinenzwang schießt unserer Meinung nach über das Ziel hinaus. Daher haben wir eine Petition aufgesetzt und bitten um deine Unterstützen. Klicke auf den Button und erfahre mehr!

Zur Petition

You have Successfully Subscribed!