Jeder Tierbesitzer kennt das Problem – Silvester steht vor der Tür und somit auch der unerträgliche Krach von den Feuerwerkskörpern. Die Folge: Völlig verstörte Haustiere (ganz zu Schweigen von den unzähligen Wildtieren), welche sich verängstigt in der Ecke verkriechen oder in vielen Fällen die Flucht ergreifen. Wir vom Tierschutzverein kennen diese Folgen nur zu gut: Jedes Jahr zu Silvester oder Neujahr erhalten wir einige Vermisstmeldungen.

Jedes Jahr stehen Haustierbesitzer erneut vor der Herausforderung, wie sie dieses Mal dem geliebten Haustier eine halbwegs erträgliche Silvesterzeit gestalten können. 

Aber wie wäre es, wenn wir sie mit unserem Liebsten nicht einfach in seiner vertrauten Umgebung, ganz ohne Sorgen verbringen könnten? Wenn er von all dem Trubel rein gar nichts mitbekommt?

Vielleicht gibt es bald DIE Lösung…

Der Automobilhersteller Ford hat jetzt eine spezielle Hundehütte entwickelt, in der Haustiere in einem schallgeschütztem Unterschlupf gegen Geräusche abgesichert sind. Die Hütte hat ein sogenanntes „Noise-Cancelling-System“ eingebaut und ist gegen weitere Geräusche mit Kork abgesichert.

Wer mehr über diese Erfindung erfahren will, kann hier weiterlesen:

https://www.golem.de/news/silvester-ford-zeigt-hundehuette-mit-noise-cancelling-1812-138304.html

Leider handelt es sich hierbei noch um einen Prototypen, daher können wir nur hoffen, dass diese Idee auch irgendwann in die Tat umgesetzt wird.

.

BESUCHE IM TIERHEIM NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!!!

Bitte vereinbare einen Termin im Tierheim Mentlberg unter: 0512-581451 oder schicke uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an: frontoffice@tierschutzverein-tirol.at. 

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!