Wohnungs-„Agility“

Für diese Beschäftigung benötigen wir etwas mehr Platz in der Wohnung. Hier sind auch Sie gefragt und können gemeinsam mit Ihrem Hund ein schönes Spiel spielen.
Sie können einen Stuhl aufstellen, bei dem darunter genügend Platz zum Durchkriechen ist, oder ihn auf den Stuhl springen lassen, kurz warten, herunterlocken und als Abschluss durchkriechen lassen. Dies lässt sich mit beliebig vielen Stühlen machen.

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Stühle in einem gewissen Abstand hintereinander aufzustellen und mit dem Hund einen Slalom durch die Stühle zu gehen, auf dem Rückweg muss er immer abwechselnd durch einen hindurchkriechen und über einen drüber springen. Hier sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur eines: Sie und Ihr Hund haben Spaß und erarbeiten sich gemeinsam den Parcours.

Wichtig: Wenn Ihr Hund einmal einen Fehler macht, überdreht oder etwas länger braucht, bis er eine Aufgabe verstanden hat, bestrafen oder beschimpfen Sie ihn nicht. Bleiben Sie ruhig, machen Sie eine kurze Pause mit ihm und beginnen dann von vorn. Eine stets positive und ruhige Stimmung ihrerseits hilft Ihrem Hund sehr dabei konzentriert zu bleiben. Bestrafung, harte Worte oder sogar Maßregelungen ängstigen ihn nur und er verliert schnell die Lust.

Fortsetzung folgt . . .

BESUCHE IM TIERHEIM NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!!!

Bitte vereinbare einen Termin im Tierheim Mentlberg unter: 0512-581451 oder schicke uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an: frontoffice@tierschutzverein-tirol.at. 

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!