Frühsommer ist Marillenzeit!
Was gibt es köstlicheres als Marillenknödel –  bei mir freut sich nicht nur die Familie auf eine Einladung – auch zahlreiche Freunde lassen sich sehr gerne einladen.

Hier nun unser Rezept:
Für 20 Marillenknödel (es rentiert sich nicht für weniger – einfrieren geht auch sehr gut).
2 kg mehlige Kartoffel (wenn möglich – keine frischen verwenden, diese sind zu wässrig) für 40 Minuten in den Dampfgarer geben. Oder die Kartoffel in der Schale kochen.
Etwas abkühlen lassen,  dann schälen und durch die Kartoffelpresse – in eine große Schüssel –  drücken.
Ein Prise Salz, 7 Eßl Gries, 4 Eßl Mehl und 2 Eßl Lupinenmehl gut unter die Kartoffel mischen.
Jetzt die Marillen öffnen und den Kern mit einem Würfelzucker ersetzen.
150 g Alsan Bio in einer großen Pfanne erhitzen und einen halben Kilo Semmelbrösel hineingeben. Unter ständigem Rühren die Brösel braun werden lassen. 3 Eßl Zucker dazu. Dann die Brösel vom Herd nehmen.
Einen großen Topf mit Wasser überstellen – eine Prise Salz hinein.
Jetzt die Knödel (um die Marille herum) formen – dazu etwas Mehl verwenden.
Wenn das Wasser kocht, die Hitze reduzieren und die Knödel in das wallende Wasser geben. Sobald die Knödel an die Oberfläche kommen, noch ungefähr zwei / drei Minuten warten und sie mit einem Schöpflöffel herausnehmen.
Die Knödel kommen sofort in die Pfanne zu den Bröseln und werden sanft herum gerollt.

Entweder gleich servieren oder noch kurz in das warme Backrohr stellen, bis alle Knödel fertig sind.
Die Knödel werden mit flüssiger Alsan Bio und Zucker serviert.

Einen guten Appetit wünscht das TreffpunktTeam

BESUCHE IM TIERHEIM NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!!!

Bitte vereinbare einen Termin im Tierheim Mentlberg unter: 0512-581451 oder schicke uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an: frontoffice@tierschutzverein-tirol.at. 

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!