Artikel in der Tiroler Kronenzeitung vom 16.09.2021

https://www.krone.at/2507704

TRAURIGER FALL

Hund mit Handtuch an Baum fixiert zurückgelassen

Ein erbärmlicher Anblick – wer bringt so etwas übers Herz? In Fieberbrunn (Tirol) band ein Unbekannter einen jungen Mischlingshund an einem Baum fest und überließ ihn seinem Schicksal. Zum Glück wurde ein Passant auf den armen Vierbeiner aufmerksam. Amtstierärztin und Tierschutzverein nahmen sich nun der Causa an.

Traurig blickt sich der junge Hund nach allen Seiten um. Als wollte er fragen: Warum hat mir ein Mensch das angetan? Das Bild entstand kürzlich am Achenweg hinter dem Spar-Markt in Fieberbrunn. Im dortigen Unterholz war der schwarzhaarige Mischling mit einem blau-weißen Handtuch an einem Baum fixiert worden – fast ohne Bewegungsfreiheit. Wie lange er bis zu seiner Rettung ausharren musste, ist unklar. Auch die anderen Hintergründe konnten bisher nur teilweise geklärt werden.

Implantierter Chip in Italien registriert
Die verständigte Kitzbüheler Amtstierärztin Helga Dengg konnte einen Chip auslesen, der in Österreich nicht registriert ist. „Über den Ländercode wurde dann klar, dass es ein italienischer Chip ist“, erklärt Dengg. Sie stellte eine Anfrage an die italienische Veterinärbehörde, die bisher allerdings unbeantwortet blieb. Der Zustand des Hundes war nicht schlecht – „bei der Erziehung hat es aber gehapert“, so die Amtstierärztin.

Muskulatur schwach, wohl wenig Bewegung
Der Vierbeiner wurde geimpft und ist nun als „Charly“ in der Obhut des Tierschutzvereines für Tirol. Was im Tierheim auffiel: Die Muskulatur ist nicht gut entwickelt, der Hund dürfte nie viel Bewegung gehabt haben.

Ende des Monats läuft die gesetzliche Frist ab, dann ist der freundliche Vierbeiner frei zur Vermittlung. „Es gibt schon konkrete Interessenten“, hofft man beim Tierschutzverein auf ein Happy End für den Schützling.

Wer Angaben zum Fall machen kann (gerne auch anonym), meldet sich bitte beim Tierschutzverein für Tirol unter der Telefonnummer 0512/581451.

BESUCHE IM TIERHEIM NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!!!

Bitte vereinbare einen Termin im Tierheim Mentlberg unter: 0512-581451 oder schicke uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an: frontoffice@tierschutzverein-tirol.at. 

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!