Tierschutzverein für Tirol kümmert sich jährlich um rund 3000 vermisste und gefundene Tiere

An 365 Tagen im Jahr kümmern sich die Mitarbeiter des Tierschutzvereins für Tirol nicht nur um die im Tierheim untergebrachten Tiere, sondern auch um die Meldungen von vermissten und gefundenen Tieren in Tirol sowie den grenznahen Gebieten.

Rund 3000 Meldungen von vermissten und gefundenen Haustieren erreichen unsere Tierheime jährlich. Jede einzelne Meldung wird bei uns protokolliert und auf den verschiedenen Kanälen wie Homepage, Internetportalen sowie Zeitungen veröffentlicht. Die Meldungen werden mit großer Sorgfalt betreut, da auch wir uns wünschen, jedes Tier wieder wohlbehalten an seinem gewohnten Platz zu wissen.

Der größte Teil der eingehenden Meldungen betrifft vermisste Katzen. Nur knapp ein Viertel davon kommt nach ein paar Tagen oder wenigen Wochen wieder zurück in das gewohnte Zuhause. Auch bei den Fundtieren sind unsere Hauskatzen deutliche Spitzenreiter, gefolgt von gefundenen Kleintieren und Zuchtvögeln. Die Besitzer gefundener Hunde können, soweit die Tiere ordnungsgemäß gechippt und registriert sind, glücklicherweise in der Regel innerhalb kürzester Zeit verständigt werden. Trotzdem kommen immer wieder Fundhunde zu uns, die entweder nicht gechippt sind oder der Chip nicht registriert wurde. Wir möchten hiermit auch nochmals darauf hinweisen, dass eine Chip- und Registrierungspflicht besteht.

Fast alle gefundenen Tiere werden zur Versorgung in einem unserer Tierheime abgegeben. Nur etwa jedes siebente Fundtier wird von seinem Besitzer gesucht und im Tierheim wieder abgeholt.

Einen Monat lang haben die Besitzer Zeit, ihr Tier im Tierheim abzuholen. Nach dieser Frist werden die Tiere zur Vermittlung freigegeben und es wird ein neues Zuhause für sie gesucht.

Wer ein Tier als vermisst melden oder einen Fund mitteilen möchte, kann dies telefonisch oder per Email bei einem unserer Tierheime tun. Über das Kontaktformular auf unserer Homepage oder per Privatnachricht über unsere Facebook-Seite „Vermisste und gefundene Tiere-Tierschutzverein für Tirol“.

  • Wo wird das Tier vermisst / wurde es gefunden (Ort + Ortsteil, evtl. Straße)
  • Seit wann wird es vermisst/ wurde es gefunden
  • Foto des Tieres
  • Geschlecht, Alter und besondere Merkmale (z.B. auffallende Körperzeichnung, Chip, kastriert etc.)
  • Bei vermissten Tieren zum Verhalten: Ist es sehr ängstlich und sollten daher keine Einfangversuche unternommen werden oder ist es sehr zutraulich?
  • Wie möchte der Besitzer verständigt werden? Direkter Kontakt mit dem Finder durch Veröffentlichung der eigenen Telefonnummer? Vorteil: Rund um die Uhr können Finder den Besitzer verständigen. Oder soll bei einem Fund der Tierschutzverein zuerst kontaktiert werden (in der Nacht nicht erreichbar).
  • Kontaktdaten des Besitzers / Finders
  • Sollte ein als vermisst gemeldetes Tier wieder zu Hause sein, bitten wir um eine kurze Mitteilung, um die Anzeige aus unserem System löschen zu können.

Innsbruck, 19.09.2021

BESUCHE IM TIERHEIM NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!!!

Bitte vereinbare einen Termin im Tierheim Mentlberg unter: 0512-581451 oder schicke uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an: frontoffice@tierschutzverein-tirol.at. 

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!