Bereits zum 97. Mal jährt sich der Welttierschutztag heute, am 4. Oktober 2021. In Gedenken an den Schutzpatron der Tiere, Franz von Assisi, soll dieser Tag auf aktuelle Missstände im Bereich Tierschutz und Themen wie z.B. illegalen Welpenhandel, artgerechte Haltung von Nutztieren oder Tierversuche aufmerksam machen.

Während es hierbei Lösungen der Politik erfordert, darf man nicht außer Acht lassen, dass Tierschutz bereits in einem viel kleineren Rahmen beginnt.

Wie viele Tierschutzorganisationen und Tierheime auch, ist der Tierschutzverein für Tirol für die Tiere da, denen der notwendige Schutz fehlt. Egal ob ausgesetzte Hunde, verletzte Igel, verwaiste Vogelbabys, ungewollte Kaninchennachwüchse oder wilde unkastrierte Katzenmamas – wir setzen uns für jedes Tier ein.

Doch Tierschutz hat noch mehr Gesichter! Tierschutz bedeutet, einem Tier Zeit und Liebe zu schenken und beispielsweise mit einer Fellnase in unserem Gassi-Programm spazieren zu gehen. Tierschutz ist, die Not der Tiere wahrzunehmen. Tierschutz heißt Aufklärung und die Weitergabe von Wissen.

Wir wünschen uns, dass das Bewusstsein für die Bedürfnisse der Tiere weiter wächst und jedes Tier als empfindungsfähiges Lebewesen die Achtung und den Respekt des Menschen erhält.

Wir danken Ihnen für Ihre wertvolle Unterstützung unserer Arbeit!

BESUCHE IM TIERHEIM NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!!!

Bitte vereinbare einen Termin im Tierheim Mentlberg unter: 0512-581451 oder schicke uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an: frontoffice@tierschutzverein-tirol.at. 

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!