Liebe Tierfreunde,

Ende August hatten wir Ihnen das erste Mal von unserem Kaninchen Happy berichtet, dessen Hinterläufe seit einer Raubtierattacke gelähmt waren. Im Zuge dessen hatten wir einen Spendenaufruf für einen speziell angefertigten Rollstuhl für ihn gestartet, um ihm die Alltagsbewältigung etwas zu erleichtern.

Das Kaninchen hatte es in seinem Leben nicht leicht! Angeschafft als „Kinderspielzeug“ wurde er bei einem Ausbruchsversuch von einem Raubtier attackiert und dabei an seinen beiden Hinterläufen schwer verletzt, sodass diese seit jeher gelähmt waren.

Da sich seine ehemaligen Besitzer nicht um ein beeinträchtigtes Kaninchen kümmern konnten und wollten, landete Happy schließlich im Tierheim Mentlberg. Hier zeigte er uns jedoch immer wieder, dass er seine Freude am Leben noch nicht verloren hatte. Happy liebte es, sich im Garten seiner Pflegerin zu sonnen oder es sich mit ihr auf der Couch gemütlich zu machen. Er war eine wahre Bereicherung für uns alle!

Nachdem wir den Spendenaufruf für Happys Hoppel-Hilfe gestartet hatten, bekamen wir dank der wertvollen Unterstützung zahlreicher Spenderinnen und Spender den Betrag für seinen Rollstuhl schon nach kürzester Zeit zusammen und konnten die Anfertigung in Auftrag geben. Vielen Dank auch nochmal an dieser Stelle, wir waren überwältigt!

Doch kurz bevor er endlich seinen Rollstuhl erhalten sollte, kam alles anders..

Happys Wohlbefinden nahm von heute auf morgen abrupt ab. So rapide, dass wir uns leider schweren Herzens dazu entscheiden mussten, ihn über die Regenbogenbrücke hoppeln zu lassen. Hoffen wir, dass es ihm nun besser geht und er sich seine geliebte Sonne auf sein Fell scheinen lässt.

Der Hersteller des für Happy bestellten und eigens angefertigten Rollstuhls reagierte genauso bewegt auf die Nachricht. Sein großes, tierliebes Herz veranlasste ihn sogar dazu, uns die Kosten für die bereits fertige Hoppel-Hilfe zu erlassen. Herzlichen Dank!

Nach Absprache mit den Spenderinnen und Spendern, die uns und unseren Happy so großzügig unterstützt hatten und deren Kontaktdaten uns vorlagen, dürfen sich nun die anderen Tiere im Tierheim Mentlberg darüber freuen, die ebenso auf Unterstützung angewiesen sind.

 

   

BESUCHE IM TIERHEIM NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!!!

Bitte vereinbare einen Termin im Tierheim Mentlberg unter: 0512-581451 oder schicke uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an: frontoffice@tierschutzverein-tirol.at. 

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!