Streunerkatzen auf Bauernhöfen nehmen überhand – Dringend Plätze gesucht

Unzählige wilde Streunerkatzen leben in Tirol und haben sich meist in Ställen einen Platz gesucht, wo sie hier und da gefüttert werden – wenn sie Glück haben. Sind die Streunerkatzen unkastriert, nimmt die Population bald überhand und der Eigentümer weiß nicht mehr, wie viele Katzen er in seinem Stall beherbergt. Oder ein Streuner hat sich in einem Gartenhaus einen Schlaf- und Futterplatz gesucht. Es gibt viele verschiedene Gründe, warum wir vom Tierschutzverein für Tirol kontaktiert und darum gebeten werden, Streunerkatzen bei uns im Tierheim aufzunehmen.

Besonders in den in den vergangenen Monaten häufen sich die Meldungen, wo die Population durch unkastrierte Streunerkatzen überhand genommen hat und nun ganze Gruppen mit jeweils mindestens 15-20 scheuen Katzen nicht mehr versorgt werden können. Die derzeitige Häufung solcher Fälle bringt uns an unsere Grenzen und wir sind auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Nach der Kastration der verwilderten Katzen suchen wir für diese dringend neue Plätze.

Streunerkatzen sind an das Zusammenleben mit Menschen nicht gewöhnt und lassen sich nicht in ein Haus oder sogar eine Wohnung ohne Freigang vermitteln. Diese Katzen haben rein gar nichts mehr mit dem Bild eines kuscheligen Stubentigers zu tun. Geschlossene Räume und die Nähe zu Menschen kann die Tiere in Panik versetzen.

Daher ist der Tierschutzverein für Tirol aktuell auf der Suche nach geeigneten Plätzen, wo jeweils mindestens zwei Tiere oder sogar kleinere Gruppe in einem Stall oder anderen Unterbringungsmöglichkeiten in ruhigen Wohngebieten aufgenommen und mit Futter versorgt werden können.

 

Wer einen Platz anbieten kann oder sich vorab unverbindlich informieren möchte, wende sich bitte an das
Tierheim Mentlberg unter Tel. 0512/58 14 51
oder das Tierheim Wörgl unter Tel. 0664/849 53 51
oder per Email an frontoffice@tierschutzverein-tirol.at.

 

BESUCHE IM TIERHEIM NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!!!

Bitte vereinbare einen Termin im Tierheim Mentlberg unter: 0512-581451 oder schicke uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an: frontoffice@tierschutzverein-tirol.at. 

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!