Viele Menschen in Seefeld haben in den vergangenen Tagen und Wochen mitgefiebert. Nun können wir endlich die guten Nachrichten überbringen: Das einsamen Reiherentenküken konnte eingefangen und an eine Pflegestelle übergeben werden!

Kurpark Casino (Foto: ©Holzknecht Heinz)

Bereits Mitte Juli erreichte uns die erste Meldung, dass in Seefeld ein einsames Entenküken im Stadtpark hinter dem Casino schwimmt. Obwohl der Teich wunderschön für Wildtiere angelegt ist, kann ein Entenküken leider nicht allein überleben.

Beim ersten Einfangversuch in Seefeld stellten unsere Mitarbeitenden der Wildtierabteilung fest, dass es sich um keine normale Stockente handelt, sondern um einen Tauchervogel. Dies machte die Aktion nicht einfacher, da das Küken stets wegtauchen konnte. Bis zu einer Minute können Tauchervögel unter Wasser bleiben – ein schwieriges Unterfangen also, das Tier einzufangen…

Unsere Mitarbeitenden waren schon viermal in Seefeld und jedes Mal erfolglos. Vergangenen Donnerstag konnte das Reiherentenküken dann endlich eingefangen werden. Vermutlich war das Tier schon relativ geschwächt und unterkühlt, was das Einfangen natürlich erleichterte.

Kurzer Zwischenaufenthalt im Tierheim Mentlberg, bevor das Küken in die Pflegestelle übersiedeln durfte

Mittlerweile befindet sich das Tier schon auf einer Pflegestelle im Haus der Tiere. Dort darf es zusammen mit Artgenossen aufwachsen, bis es – wenn die Zeit reif ist – wieder ausgewildert werden kann.

BESUCHE IN UNSEREN TIERHEIMen NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!

Bitte vereinbare einen Termin in unseren Tierheimen oder sende uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an frontoffice@tierschutzverein-tirol.at.

 

- Tierheim Mentlberg: 0512-581451

- Tierheim Wörgl: 0664-8495351

- Katzenheim Schwaz: 0664-4349668

Tierheim Reutte: 0664-4556789

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!