Die Bewohner:innen eines Hauses staunten nicht schlecht, als sie in ihrem Herd eine Ente schreien hörten. Offenbar war diese über den Kamin bis in den Tischherd im Erdgeschoss gelangt. Da sie es nicht schafften, das Tier zu befreien, kontaktierten sie unsere Wildtierauffangstation.

Unsere Mitarbeitenden rückten sofort aus, um der Ente zu Hilfe zu eilen. Ihnen gelang es schließlich, das komplett verrußte Tier aus dem Herd herauszuholen. Die Beine der Ente waren durch den Versuch, das Rohr wieder hinauszuklettern, komplett aufgeschürft. Vermutlich war sie dort sogar schon länger als einen Tag gefangen gewesen.

Drei Bäder waren notwendig, bis die braun-weiße Gefiederfarbe der Ente wieder sichtbar war.

Schäden dürften von diesem Abenteuer zum Glück keine bleiben. Die Ente darf sich derzeit noch im Tierheim Mentlberg erholen, bevor sie schon bald wieder ausgewildert werden kann.

Du möchtest regelmäßig über die außergewöhnlichen Gäste in unserer Wildtierauffangstation informiert werden und unsere Arbeit unterstützen? Dann kannst du dich hier über unser Patenschaftsprogramm informieren:

BESUCHE IN UNSEREN TIERHEIMen NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!

Bitte vereinbare einen Termin in unseren Tierheimen oder sende uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an frontoffice@tierschutzverein-tirol.at.

 

- Tierheim Mentlberg: 0512-581451

- Tierheim Wörgl: 0664-8495351

- Katzenheim Schwaz: 0664-4349668

Tierheim Reutte: 0664-4556789

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!