Degu beim Fressen

pfote-beige

Degus

Höchstalter: 6-8 Jahre

Verhalten: tagaktive Gruppentiere

Haltung: großer Käfig, verschiedene Etagen, Kletter- und Versteckmöglichkeiten, großes Laufrad, Sandbad zur Fellpflege

Ernährung: Der größte Bestandteil sollten getrocknete Blüten und Kräuter sein, dazu kommt ein hochwertiges Trockenfutter. Außerdem sollte den Degus immer genügend Heu, sowie Zweige und Äste zur Verfügung stehen.

Thema Diabetes: Immer häufiger kommen Abgabetiere in einem erbärmlichen Allgemeinzustand zu uns, total abgemagert, teilweise haben sie auch eine beidseitige Linsentrübung. Der Grund? -> Diabetes. Durch eine totale Fehlernährung erkranken immer mehr Tiere daran. Füttern Sie Ihrem Tier bitte nur nährstoffarme und getrocknete Kost!

Info: Der ursprüngliche Lebensraum der Degus ist in Chile, in den Anden. Sie sind dort endemisch, das bedeutet, dass sie in freier Wildbahn ausschließlich dort anzutreffen sind. Sie markieren dort ihr Revier mit Kot und Steinchen.

Sie möchten einem Degus ein artgerechtes Leben und Zuhause ermöglichen? Dann kommen Sie ins Tierheim Mentlberg oder Tierheim Wörgl.

TIPPS FÜR ARTGERECHTE HALTUNG UND KÄFIGBAU SIND IM TIERHEIM ERHÄLTLICH.

Sie brauchen den Tierschutzverein?
Nehmen Sie Kontakt auf!

ZENTRALE INNSBRUCK MENTLBERG
Völser Straße 55, 6020 Innsbruck
0512-58 14 51
frontoffice@tierschutzverein-tirol.at

BÜROZEITEN
MO-FR 08:00-12:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr.
SA 14:00-17:00 Uhr

BESUCHSZEITEN, TIERVERGABE UND BERATUNG
MO, DO, FR, SA 14:00-17:00 Uhr
DI, MI 15:00-17:00 Uhr