Tierquälerei melden

Sie sind Zeuge von akuter Tierquälerei oder beobachten schon länger schlechte Haltungsbedingungen von Tieren? Schildern Sie uns Ihre Situation!

Folgende Daten erleichtern unserem Außendienst eine Kontrolle:

    • Ihr Name und Ihre Telefonnummer (Daten bleiben selbstverständlich anonym)
    • Name und Adresse des Tierhalters
    • Um welches Tier handelt es sich?
    • Was wurde beobachtet?
    • Gibt es Beweismaterial wie Videos oder Bilder?

Nach erfolgter Meldung macht sich unser Außendienst direkt vor Ort ein Bild der Situation und klärt den Tierhalter über etwaige Missstände auf. Unsere Mitarbeitenden haben keine Befugnis, ein Tier zu beschlagnahmen.

Lassen sich die Zustände vor Ort nicht lösen, wird jedoch die zuständige Veterinärbehörde eingeschalten, welche diese Befugnis besitzt. Je nach Sachverhalt verweisen wir direkt an die Veterinärbehörde oder Polizei.

ZENTRALE INNSBRUCK MENTLBERG
Völser Straße 55, 6020 Innsbruck
0512-58 14 51
frontoffice@tierschutzverein-tirol.at

BÜROZEITEN
MO-FR: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-17:00 Uhr

SA: 14:00-17:00 Uhr

BESUCHSZEITEN
MO, DO, FR, SA: 14:00-17:00 Uhr

DI und MI: 15:00-17:00 Uhr

BESUCHE IN UNSEREN TIERHEIMen NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG!

Bitte vereinbare einen Termin in unseren Tierheimen oder sende uns eine E-Mail mit deinem Anliegen an frontoffice@tierschutzverein-tirol.at.

 

- Tierheim Mentlberg: 0512-581451

- Tierheim Wörgl: 0664-8495351

- Katzenheim Schwaz: 0664-4349668

Tierheim Reutte: 0664-4556789

Kontaktdaten der anderen Tierheime

Danke für Dein Verständnis!