Wie auch wir Menschen, verändern sich unsere Haustiere mit zunehmenden Alter. Die Sinne werden schlechter, die Beweglichkeit und Aktivität lassen nach und die ein oder andere Erkrankung erschweren den Alltag. Medikamentengabe, oder die Umstellung auf ein Spezialfutter bedeuten nicht nur auf finanzieller Ebene eine Belastung für den Besitzer, sondern auch der zeitliche Aufwand kann zur Geduldsprobe werden.

Doch genauso wie wir Menschen, haben auch unsere Haustiere es verdient, dass man sie bis ins hohe Alter versorgt und für ihr Wohlergehen sorgt. Jeder Besitzer hat die Pflicht sein Haustier bis zum Lebensende artgerecht zu halten und Leiden zu vermeiden. Dazu gehört auch Therapie von altersbedingten Erkrankungen, oder die Rücksichtnahme auf die im Alter auftretenden, veränderten Bedürfnisse von Tiersenioren.

Mit der Anschaffung eines Tieres sollten diese Pflichten bedacht werden, doch leider geschieht dies oft noch zu selten.

Besonders am Herzen liegt uns der Fall des Hundes „Diego“. Der Rüde wurde in jungen Jahren von seinen Besitzern aus einem Tierheim adoptiert. Jahrelang war er ein treuer Weggefährte und begleitete die Familie im Alltag. Vor einer Weile wurde er dann im Alter von 12 Jahren bei uns von seinen ehemaligen Besitzern abgegeben. Familienzuwachs und Zeitmangel wurden als Grund angegeben. Für uns leider ein sehr tragischer Fall. Zwar ist „Diego“ manchmal nicht ganz einfach und wäre als Mensch vermutlich mit einem alten, griesgrämigen Opa zu vergleichen, jedoch hat auch er ein Recht auf ein paar lebenswerte, letzte Jahre. Sollte jemand von den Bloglesern ein gutes Zuhause für einen treuen, aber eigenbrötlerischen Hundesenior kennen, kann er oder sie sich gerne bei uns im Tierheim Mentlberg melden. Wir würden es „Diego“ von ganzem Herzen gönnen. Weitere Infos gibt es auf seinem Profil: https://www.tierschutzverein-tirol.at/project/diego/

Leinenzwang-Symbolbild

Ausbildung besser als Leinenzwang

Der aktuelle Entwurf des Tiroler Landes-Polizeigesetzes zum Leinenzwang schießt unserer Meinung nach über das Ziel hinaus. Daher haben wir eine Petition aufgesetzt und bitten um deine Unterstützen. Klicke auf den Button und erfahre mehr!

Zur Petition

You have Successfully Subscribed!